Ihre Stromversorger

Ihre Stromversorger

Ihre Stromversorger - Kraftanstrengung des Jahrhunderts: Der Strom für morgen. Die Welt von morgen · sie beflügelt schon heute unsere Phantasie. Wird sie eine Welt des Wohlstands sein? Wird Energie ausreichend zur Verfügung stehen? Werden Wasserkraft, Sonne und Wind verstärkt zur Stromerzeugung beitragen? Werden vielleicht sogar ganz neue Energiequellen den Strom von morgen liefern · genug für eine wachsende Zahl von Menschen mit wachsenden Ansprüchen? Große Aufgaben müssen gelöst werden. Wir arbeiten daran. Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker in aller Welt sind damit beschäftigt, neue Möglichkeiten der Stromerzeugung zu erschließen. Die intensive Nutzung von regenerativen Energiequellen beispielsweise oder die Verschmelzung von Atomkernen · die Kernfusion. Außerdem werden bessere Lösungen für den Transport und die Speicherung von Strom erforscht. Alles in allem: Die Kraftanstrengung des Jahrhunderts hat schon begonnen. Und wir, Deutschlands Stromversorger, setzen die neuen Erkenntnisse in die Tat um, wann immer dies technisch möglich, ökologisch vertretbar und wirtschaftlich sinnvoll ist. Übrigens nicht erst jetzt. Denn wir haben es geschafft, Kohle, aus der wir den größten Teil unseres Stroms erzeugen, umweltschonend zu verbrennen · bis auf das Kohlendioxid, dessen Entstehung wir durch sparsamen Energieverbrauch mindern. Und wir bauen unsere Kernkraftwerke so sicher, daß sich ihr Betrieb verantworten läßt. Wir sind Kraftanstrengungen gewohnt · heute. Und für den Strom von morgen. Ihre Stromversorger · Badenwerk Karlsruhe · Bayernwerk München · Elektromark Hagen · EVS Stuttgart · Isar Amperwerke München · Neckarwerke Esslingen · PreussenElektra Hannover · RWE Energie Essen · TWS Stuttgart · VEW Dortmund.

Jahr:
Schlagwörter:
Agentur:
Krakow Konzept Düsseldorf
Webseite:

Folge uns
Newsletter
© 2022 Brand-History.com
Diese Sammlung dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken.
Sämtliche Abbildungen sind urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt.
Jegliche Nutzung unterliegt der Zustimmung der Rechteinhaber.